AVV

Ab 1. Mai wieder am Start – der AVV-Fahrradbus

Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund setzt auf vernetzte Mobilität – Aus der Augsburger City bequem mit Bus und Rad in die Westlichen Wälder

Pünktlich zum Start der Radl-Saison ist er wieder am Start: Der AVV-Fahrradbus bringt Ausflügler mit ihrem Rad bequem direkt aus der Augsburger Innenstadt zu den Startpunkten reizvoller Radtouren – und im Anschluss an die Tour entspannt zurück nach Hause. Die AVV-Regionalbuslinien 601, 604 und 605 verkehren vom 1. Mai bis einschließlich 30. September 2019 an Wochenenden und Feiertagen auf ausgewählten Strecken im Naturpark Augsburg-Westliche Wälder mit Fahrrad-Anhänger.

„Radler können sich vom AVV-Fahrradbus sicher durch den Stadtverkehr chauffieren lassen und erst an der Stadtgrenze aufs Rad umsteigen. Und wem unterwegs die Puste ausgeht, der kann an jeder Haltestelle entlang des Linienwegs flexibel zusteigen und die Tour bequem im Bus beenden“, sagt Olaf von Hoerschelmann, Geschäftsführer des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbundes. Vom Augsburger Hauptbahnhof fährt der AVV-Fahrradbus Richtung Westliche Wäler mit vielen Haltestellen in der Region bis Mittelneufnach und zurück. 

Fahrschein lösen, Fahrrad verstauen und ausgeruht losradeln

Mit dem AVV-Fahrrad-Ticket kann das Radl für 1,80 Euro den gesamten Tag im neuen Fahrrad-Anhänger transportiert werden. So kann man ausgeruht und fit in attraktive Touren starten. Auch größere Strecken sind kein Problem: Denn nicht nur der Fahrradbus nimmt das Radl mit – das AVV-Fahrrad-Ticket gilt auch für die Regionalzüge und die Staudenbahn. So kann nach Lust und Laune kombiniert werden: Raus ins Grüne mit dem AVV-Fahrradbus oder dem Zug – eine schöne Radtour durch die Natur und nach einem Einkehrschwung wieder sicher mit dem AVV zurück in die Stadt.

Im aktualisierten AVV-Fahrradbus-Flyer „Radler bitte!“ sind alle Infos rund um den AVV-Fahrrad-Bus sowie Vorschläge für Touren zusammengestellt. Der Flyer liegt gedruckt in allen AVV-Regionalbussen und im AVV-Kundencenter aus und steht auch zum Download bereit.

Infos zum Naturpark gibt es ebenfalls im Internet unter www.naturpark-augsburg.de.